Welche Auswirkungen hat Viagra auf Ihre Gesundheit?

Potenzpillen ohne rezept kaufen

Viagra Potenzmittel Ohne Rezept

Viagra Potenzmittel Ohne Rezept

Wie wirkt sich erektile Dysfunktion auf Swisss aus?

Erektionsstörungen oder ED betreffen in der Schweiz etwa eine Million Männer. Einige Männer mit ED haben Schwierigkeiten, jedes Mal, wenn sie versuchen, Sex zu haben, eine Erektion zu bekommen oder zu halten. Bei anderen kommt ED nur gelegentlich vor. Männer müssen erkennen, dass sie so oder so nicht allein sind. Die am häufigsten für ED verwendeten Medikamente sind Viagra und Cialis.

Was ist Viagra?

Viagra, der Markenname für Sildenafilcitrat, gibt es seit Ende der 90er Jahre. Es wird hauptsächlich zur Behandlung von erektiler Dysfunktion oder ED, auch als Impotenz bekannt, angewendet. Laut Pfizer, dem Hersteller von Viagra, "ist eine erektile Dysfunktion, wenn ein Mann Schwierigkeiten hat, eine Erektion zu bekommen. Oder sie lange genug für Sex zu halten." Wenn nicht genügend Blut zum Penis fließt, kann keine Erektion auftreten. Das Medikament entspannt die Muskeln in den Wänden der Blutgefäße und ermöglicht eine Erektion. Es wird auch zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie angewendet.

Geschichte

Pfizer entdeckte das Medikament 1989 zufällig, als sie versuchten, ein Medikament gegen herzbedingte Brustschmerzen zu finden. Bis 1998 wurde es für die medizinische Verwendung in der Schweiz zugelassen. Laut Medical News Today ist "Viagra im Allgemeinen sicher in Maßen anzuwenden. Die Einnahme kann jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen." Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

  • Kopfschmerzen
  • verstopfte Nase
  • Sehstörung
  • Photophobie oder Lichtempfindlichkeit
  • Verdauungsstörungen

Mischen Sie nicht Viagra

Viagra kann die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten verstärken. Es erhöht auch die blutdrucksenkende Wirkung von Nitraten, die beispielsweise hauptsächlich zur Behandlung von Angina verwendet werden. Patienten, die Nitrate einnehmen, sollten kein Viagra erhalten. Patienten sollten Viagra nicht mit anderen PDE5-Hemmern kombinieren. Bestimmte Medikamente können auch zu einer Erhöhung der Viagra-Menge im Körper führen. Patienten, die diese Medikamente einnehmen, sollten sorgfältig beobachtet werden, wenn Sildenafil angewendet wird.

Alternative Marken

Cialis ist ähnlich wie Viagra der Markenname für Tadalafil. Unter dem Markennamen Adcirca wird Tadalafil bei pulmonaler arterieller Hypertonie angewendet. Cialis erhöht auch die Durchblutung des Penis und ermöglicht es einem Mann, eine Erektion zu erreichen. Es führt jedoch nicht zu sexueller Erregung. Wie Viagra sollte auch Cialis unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Der Unterschied besteht darin, dass Cialis eine schmerzhafte Erektion oder eine verlängerte Erektion verursachen kann. Wenn dies passiert und die Erektion länger als 4 Stunden dauert, sollten Sie sofort ins Krankenhaus gehen. Es hat auch Nebenwirkungen, die umfassen:

  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelkater
  • gerötete Haut
  • verstopfte oder laufende Nase

Cialis

Bestimmte Medikamente können die Ausscheidung von Cialis aus dem Körper erschweren. Cialis kann auch den Anstieg der Herzfrequenz und die Senkung des Blutdrucks übertreiben. Tadalafil kann die blutdrucksenkende Wirkung einiger Alpha-Blocker erhöhen. Männer, die diese Alpha-Blocker einnehmen, sollten vor Beginn der Behandlung mit Cialis eine stabile Dosis des Alpha-Blockers einnehmen. Cialis sollte in diesen Situationen mit der niedrigsten Dosis begonnen werden. Sowohl Alkohol als auch Cialis senken den Blutdruck. Die Kombination mit Alkohol kann zu übermäßigem Blutdruckabfall und Schwindel, Kopfschmerzen und einer erhöhten Herzfrequenz führen. Cialis sollte bei Patienten mit aktiven Geschwüren oder anderen Blutungsstörungen mit Vorsicht angewendet werden. Tadalafil sollte nicht mit Adcirca (eine andere Form von Tadalafil) oder anderen PDE5-Hemmern kombiniert werden.

Beide Medikamente sollten mit Vorsicht und nur auf Empfehlung eines Arztes angewendet werden. Beide sind in der Schweiz online verfügbar. Obwohl Cialis (Tadalafil) und Viagra (Sildenafil) orale Medikamente sind und zur Behandlung von Impotenz leicht erhältlich sind, handelt es sich um schwerwiegende Medikamente, die sorgfältig angewendet werden müssen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Wenn Sie ED haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt Viagra und Cialis. Informieren Sie Ihren Arzt darüber, welche Medikamente Sie einnehmen, um Komplikationen oder Nebenwirkungen zu vermeiden. Bei richtiger Anwendung kann eines dieser Medikamente Männern mit ED helfen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Nebenwirkungen und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Stellen Sie sicher, dass Sie sie so einnehmen, wie es Ihr Arzt verschreibt. Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie Fragen oder Bedenken haben. Es kann auch einige Zeit dauern, bis die für Sie am besten geeignete Dosierung gefunden ist. Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine medikamentöse Behandlung für Sie geeignet ist, gibt es natürlichere Alternativen. Sowohl Viagra als auch Cialis können zu positiven Ergebnissen führen, dies kann jedoch einige Zeit dauern. Wenn ein Medikament nicht wirkt, können Sie immer das andere probieren.

 

10 Interessante Fakten Über „“Die Kleine Blaue Pille““ Viagra

Viagra Generika Versand Schweiz

Viagra Generika Versand Schweiz

Viagra ist ein Medikament, das bekannt ist für die Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern.

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, in dem Männer sind nicht in der Lage zu bekommen und zu halten oder eine Erektion fest genug während des Geschlechtsverkehrs. Es gibt verschiedene Bedingungen, die Erektile Dysfunktion verursachen. Die häufigste Ursache der erektilen Dysfunktion ist blockiert den Blutfluss in den penis. Viagra ist auch bekannt, zu helfen, mit pulmonaler Hypertonie, der Bluthochdruck, die die Arterien in das Herz und die Lunge.

Viagra arbeitet, um erektile Dysfunktion zu behandeln, durch die Erhöhung der Blutfluss in den penis, die es ermöglicht Männern zu halten eine Erektion während des Geschlechtsverkehrs. Viagra ist nicht ein Stimulans, und wird nur funktionieren, wenn der Mann sexuell stimuliert wird.

Viagra ist in der Regel nur ergriffen werden, auf als erforderliche basis. Es sollte etwa 30 Minuten bis eine Stunde vor der sexuellen Aktivität, denn es dauert bis zu vier Stunden zu arbeiten. Die Zeit, die es dauert Viagra Arbeit hängt die macht, die Sie aufgenommen haben. Einmal finden Sie das richtige tut, werden Sie finden es einfacher, eine Erektion zu bekommen. Viagra wird dauern in der Regel von zwei bis drei Stunden, bevor die Wirkung des Arzneimittels zu beginnen, zu verringern.

Viagra, unter dem Namen Revatio, kann auch verwendet werden zur Behandlung der pulmonalen Hypertonie.

Die Medizin arbeitet auf eine Erweiterung der Wände der Arterien, die Durchblutung erhöht und reduziert die Belastung auf das Herz. Es ist genommen drei mal am Tag zur Behandlung der Pulmonalen Hypertonie. Es gibt einige Nebenwirkungen, einschließlich Nasenbluten, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit und Magenbeschwerden. Wenn eine allergische Reaktion oder Hörverlust auftreten, sollten Sie einen Arzt rufen sofort. Es sollte nicht verwendet werden, auf die Kinder.

Es gibt Nebenwirkungen, die auftreten können während der Einnahme von Viagra.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind überschrift, Magenverstimmung, verstopfte oder laufende Nase, Rücken-und/oder Muskelschmerzen und unnormale Sehstörungen sein. Weitere schwere Nebenwirkungen sind eine Erektion, die nicht weggeht, der Verlust der Sehkraft in einem oder beiden Augen und plötzlicher Hörverlust. Es ist wichtig, um zu scheinen, ärztliche Hilfe sofort, wenn Sie irgendwelche dieser. Alkohol sollte vermieden werden während der Einnahme von Viagra. Alkohol kann Ihren Blutdruck senken zusammen mit Viagra, so dass es sehr gefährlich ist. Alkohol verringert auch den Blutfluss in den penis, wodurch eine Erektion zu bekommen schwieriger. Die Einnahme von Viagra, während auch die Einnahme bestimmter Medikamente können gefährlich sein. Medikamente gegeben, um Schmerzen in der Brust, rufen Nitrate, kombiniert mit Viagra, kann Ihr Blutdruck zu fallen und zu einem gefährlichen Niveau.

In Süd-Afrika, Männer sind in der Lage zu erhalten, Viagra ohne Rezept wenn Sie über dem Alter von 18.

Es können gekauft werden über den Ladentisch, von einem Apotheker. Die Apotheker werden in der Lage sein zu beraten Sie sich mit Patienten, um festzustellen, ob Viagra für Sie richtig ist. Männer mit Herzproblemen, Lebererkrankungen und diejenigen, die Einnahme bestimmter anderer Medikamente benötigen ein Rezept von einem Arzt. Viagra kann auch gekauft werden in vielen online-Apotheken ohne Rezept erhältlich. Der Preis variiert, da die Dosis von Viagra, kann den ast auch variiert. Es ist immer am sichersten, mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie Viagra.

WIE KANN ICH VIAGRA GENERIKA SICHER KAUFEN?

Viagra ist ein Medikament zur Behandlung von erektilen Problemen bei Männern. Viagra ist nicht für Frauen oder Kinder. Es wird nicht verwendet, um Ihren Sexualtrieb zu erhöhen und funktioniert nur, wenn Sie bereits sexuell stimuliert sind. Viagra kann auch zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie verwendet werden; Das ist eine ernste Herz- und Lungenerkrankung. Der häufigste Medikamentenname für Viagra ist Sildenafil.

VIAGRA GENERIKA KAUFEN

VIAGRA GENERIKA KAUFEN

Nebenwirkungen

Wie jedes andere Medikament hat Viagra viele Nebenwirkungen. Diese umfassen, sind aber nicht beschränkt auf: eine Erektion, die nicht weggeht, bekannt als Priapismus. Es wird empfohlen, wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden dauert, sofort ärztliche Hilfe zu bekommen. Wenn es nicht sofort behandelt wird, könnte es den Penis beschädigen. Nehmen Sie Viagra nicht mit Alkohol ein. Ein weiterer Nebeneffekt von Viagra könnte ein plötzlicher Verlust der Sehkraft in einem oder beiden Augen sein. Wenn Sie einen plötzlichen Verlust der Sehkraft bemerken, der ein Zeichen für ein ernstes Augenproblem sein könnte, wird dies als nicht-arteritische anteriore ischämische Optikusneuropathie bezeichnet. Suchen Sie sofort medizinische Hilfe auf. Ein weiterer großer Nebeneffekt könnte ein Hörverlust in einem oder beiden Ohren sein. Klingeln in den Ohren kann auftreten, zusammen mit Schwindel. Wenn dies der Fall ist, suchen Sie sofort einen Arzt auf und hören Sie sofort mit der Einnahme von Viagra auf. Die häufigsten Nebenwirkungen sind: Kopfschmerzen, Rötung, verstopfte / laufende Nase, Sehstörungen, Bauchschmerzen, Hautausschlag, Übelkeit oder Schwindel.

Wichtige Vorsichtsmaßnahmen

Bevor Sie überhaupt an Viagra denken, sollten Sie Ihren Hausarzt konsultieren. Stellen Sie sicher, dass sie über andere Medikamente, die Sie einnehmen, gehen und wenn sie gut zusammen arbeiten. Die Einnahme von Viagra zusammen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln kann die Art beeinflussen, wie Viagra für Sie wirkt. Viagra schützt auch nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich HIV.

Wie kann ich Viagra sicher kaufen?

Kaufen Sie Viagra in der Schweiz ist nicht schwer. Es gibt viele Websites und legitime Apotheke Unternehmen, die Sie von, über den Ladentisch kaufen können. Natürlich wäre es ratsam, ein Rezept für die Tabletten zu haben. Wie Sie andere Dinge online bestellen, seien Sie vorsichtig, wo Sie die Pillen kaufen. Viagra kommt in 25 mg, 50 mg oder 100 mg Tabletten. Sie können auch generische Pillen kaufen, wenn Sie keine Krankenversicherung haben und nicht versuchen, die Bank zu brechen! Pillensortimente können irgendwo zwischen 2,00 EUR und 8,00 EUR pro Tablette liegen. Wenn Sie nach einem besseren Angebot suchen, bieten die meisten Websites einen Deal an, wenn Sie mehr kaufen. Der Versand erfolgt meist innerhalb von 1-2 Wochen. Viagra ist eine kleine blaue Tablette in Form eines abgerundeten Diamanten. Seien Sie sich dessen bewusst, wenn Sie online bestellen, damit Sie nicht betrogen werden oder andere ernsthafte Drogen bekommen.

Ein paar Dinge, die man über Viagra wissen sollte, sind, dass es nur einmal am Tag eingenommen werden kann. Es beginnt mit der Arbeit in einer Stunde Einnahme und sollte nicht länger als 5 Stunden dauern. Viagra hat eine erstaunliche Sicherheit, so dass es eine angesehene Droge ist.

Das Sein als Viagra ist das populärste Medikament der Welt für die wirkungsvolle Behandlung der männlichen erektilen Funktionsstörung; Ich würde diese Droge jedem Mann empfehlen, der irgendwelche Probleme mit der erektilen Funktionsstörung hat oder gerade ein Bluthochdruckproblem behandeln möchte.