Levitra: Könnte dies die herzgesunde Alternative sein, um Sie zurück zu Ihrer Blütezeit zu bringen

Potenzpillen ohne rezept kaufen

In Schweiz gibt es eine Million Männer mit erektiler Dysfunktion. Diese Männer haben unter verschiedenen Ursachen gelitten, einige stellten fest, dass sie eines Tages einfach mit Schwierigkeiten aufwachten, eine Erektion zu erreichen , oder Erektionen, die nicht hart blieben oder nie hart genug wurden. Einige leiden an erektiler Dysfunktion aufgrund einer verminderten Durchblutung, Krankheiten, Verletzungen oder des Alters. Egal aus welchem Grund, erektile Dysfunktion bringt das sexuelle und intime Leben von Männern und ihren Partnern in Mitleidenschaft.
Zum Glück gibt es Behandlungen für diesen Zustand, die sowohl wirksam als auch zugänglich sind.

Generisches Levitra

 

Levitra ist ein einzigartiges Medikament gegen erektile Dysfunktion, da es den Wirkstoff Vardenafil enthält.

Vardenafil wirkt bei regelmäßigen sexuellen Aktivitäten, indem es eine erhöhte Durchblutung des Penis ermöglicht, indem die Muskeln in und um ihn herum entspannt werden. Dies führt zu natürlichen Erektionen, die voller Männlichkeit und Zweckmäßigkeit sind. Wenn die sexuelle Aktivität beendet ist und ein Mann fertig ist, verliert der Penis auf natürliche Weise Blut, indem Blut aus dem Penis fließt und die entspannten Muskeln dies in geeigneter Weise erleichtern. Levitra wird nach Anweisung Ihres Arztes oder Arztes in Pillenform über den Mund eingenommen und sollte auf leeren Magen eingenommen werden. Levitra braucht zwischen einer halben und einer Stunde, um aktiv zu werden. Bevor Sie Levitra einnehmen, müssen Sie ein Rezept von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin erhalten und bei jedem Besuch über die Anwendung von Levitra sprechen. Levitra ist sowohl in stationären als auch in Online-Apotheken erhältlich. Levitra ist in Stärken zwischen zweieinhalb Milligramm und zwanzig Milligramm pro Tablette erhältlich. Die meisten Anfangsdosierungen liegen bei zweieinhalb. Es wird in Packungen mit 16 Tabletten geliefert und sollte an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, der die normale Raumtemperatur nicht überschreitet. Levitra ist verschreibungspflichtig, da es ein starkes Medikament ist und Missbrauch gefährlich sein kann.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt alle Erkrankungen, die Ihnen die Einnahme von Levitra verbieten könnten.

Sie sollten Levitra nicht einnehmen, wenn Sie Nitrit-haltige Medikamente einnehmen oder wenn Sie Freizeitmedikamente einnehmen, einschließlich „Poppers“, die normalerweise Nitrit enthalten. Bestimmte Herzmedikamente, einschließlich solcher zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie und chronisch-thromboembolischer pulmonaler Hypertonie, sind mit Levitra nicht kompatibel. Levitra heilt nicht die erektile Dysfunktion, steigert nicht den Sexualtrieb eines Mannes, wirkt in keiner Form als Verhütungsmethode und schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten oder Infektionen. Levitra darf auch nicht bei Patienten mit Leber- oder Nierenproblemen oder bestimmten Sehstörungen, einschließlich Retinitis pigmentosa, angewendet werden, wenn Sie jemals einen Sehverlust oder Magengeschwüre hatten oder Magenblutungen hatten. Wenn Ihr Penis deformiert ist oder wenn Sie jemals Erektionen hatten, die länger als vier Stunden andauern oder schmerzhaft werden, ist Levitra möglicherweise nichts für Sie. Diejenigen, die einen Schlaganfall hatten, anfällig für Anfälle sind oder einen niedrigen oder hohen Blutdruck haben, der derzeit nicht kontrolliert wird, sollten auch die Einnahme von Levitra vermeiden. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt ehrlich zu sein, um festzustellen, ob eine dieser Bedingungen auf Sie zutrifft.